Get Adobe Flash player

Datenschutz auf Smartphones: User-Awareness fokussiert vom Bayerischen Landesamt für Datenschutz

Wir haben viel kritisiert in letzter Zeit, wir tun es immer noch. Gegen die anderen sind wir, gegen die Geheimdienste, wir kritisieren das Vorgehen der Regierung, fühlen uns als Bürger nicht gut vertreten, erwarten, dass sich mehr um uns gekümmert wird. Wir haben Angst vor der fortschrittlichen Technik, die wir gefühlt erst dann kontrollieren können, wenn sie bereits wieder veraltet ist.  Vieles davon ist sicher gerechtfertigt, aber bei der ganzen Kritik und Sorge über das Vorgehen der anderen, vermisse ich vielerorts die Bemühungen der Politik, ihre Bürger an die Hand zu nehmen. Sie durch diese Schwierigkeiten zu führen und ihnen zu sagen, wie sie ihre Situation durch ihr eigenes Verhalten so beeinflussen können, dass sie zufrieden sind.

Es genügt in meinen Augen nicht, nur die anderen zu kritisieren. In Sachen Datenschutz, dem Schutz unserer eigenen Daten, da sind auch wir selbst, jede einzelne/jeder einzelne von uns gefragt. Auf dieser Grundlage – und eigentlich wollte ich nur darauf hinweisen – finde ich es einen schönen Schritt, dass das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht zwei Flyer veröffentlicht hat, die auf ein paar Grundlagen im Umgang mit dem eigenen Smartphone hinweisen. Auf diesen beiden Flyern (einer für iOs und einer für Android) sind Datenschutztipps gesammelt, die jeder zumindest kennen sollte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *